Aula

URL:
http://aula.de
Zeitraum:
since 2015
Nutzer*innen:
1.100
Partner:
politik-digital e.V.

Mit unserem Projekt Aula betreten wir beteiligungspolitisches Neuland: Schulen sind der Ort, an dem junge Menschen erlernen, sich aktiv an gesellschaftlichen Fragen zu beteiligen und wo sie zu mündigen Bürger*innen erwachsen. Es liegt nahe, dass Schüler*innen dort nicht nur lernen, wie demokratische Entscheidungsprozesse in der Theorie funktionieren, sondern dies auch in der praktischen Umsetzung erfahren sollten. Mit unserer Beteiligungsplattform Aula erhalten sie daher die Möglichkeit, ihr eigenes schulisches Umfeld mitzugestalten. 

Aula Screen

Der Ideenraum auf der Aula-Plattform

Die Plattform ermöglicht das Einbringen von Vorschlägen zur Verbesserung des Schulalltags. Die besten Ideen werden dann in einem mehrstufigen Prozess diskutiert, verbessert und von den Schüler*innen ausgewählt. Eine Besonderheit dabei ist die Funktion der Stimmendelegation, also der flexiblen Weitergabe der eigenen Stimme an andere Nutzer*innen der Plattform – eines der Kernelemente der Liquid Democracy. Wir haben Aula unter Leitung von Marina Weisband von politik-digital e.V. umgesetzt, mit einer Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung. Im Herbst 2016 lief das Projekt in einer ersten Pilotphase an vier Schulen an verschiedenen Standorten in Deutschland. Mittlerweile gehört Aula an vielen Schulen Deutschlands zum Schulunterricht dazu. An welchen Schulen genau das so ist, erfahrt ihr hier.

Ansprechpartner

Weiteres Projekt