Wir suchen ein*e Projektmanager*in (m/w/x) für unser Team!

Ort: Berlin; 28–30 Stunden pro Woche; ab 15. Juni 2019

LIQD Büro

Liquid Democracy beschäftigt sich seit 2009 mit der Zukunft der Demokratie. Als gemeinnütziger und überparteilicher Verein arbeiten wir an neuartigen Konzepten und Methoden der digitalen Demokratie. Der Kern unserer Arbeit besteht in der Entwicklung von Demokratie-Konzepten, der Organisation von Veranstaltungen und der Entwicklung unserer Open-Source-Software, mit der Bürger*innen und Interessierte online gemeinsam Ideen ausarbeiten, Themen diskutieren und Entscheidungen treffen können. Zuletzt haben wir mit dem Land Berlin die zentrale Beteiligungsplattform meinBerlin entwickelt und zur Zeit entsteht bei uns der Online-Assistent für inklusivere Diskussionen, SpeakUp. Außerdem steckt unsere Technik hinter dem europäischen Ideenwettbewerb Advocate Europe, den wir mit MitOst e.V. und finanziert durch die Stiftung Mercator umsetzen. 

Ab dem 15. Juni 2019 haben wir eine Teilzeit-Stelle (28–30 Std./Woche) als Projektmanager*in in unserem Team frei.

Dein Aufgabenbereich

Als Projektmanager*in entwickelst du Konzepte für digitale Beteiligung, koordinierst die Durchführung unserer Projekte und stehst in engem Kontakt mit unseren Projektpartner*innen. Im Einzelnen umfasst das folgende Aufgaben:

  • Koordination und Steuerung der internen Projektabläufe in enger Abstimmung mit der Scrum- Masterin und dem Product Owner mittels der agilen SCRUM-Methode
  • Planung und Kommunikation mit den Projektpartner*innen
  • Konzeption von Ideen zur Verbesserung digitaler Beteiligungsmöglichkeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Scrum-Team
  • Betreuung und Support von Anwender*innen und Initiator*innen auf unseren Beteiligungsplattformen
  • Controlling des Projektbudgets und Rechnungsstellung bzw. Anfertigung von Mittelabrufen bei Förderprojekten in Zusammenarbeit mit der Administration
  • Präsentation unserer Arbeit und von Projekten auf Konferenzen oder Veranstaltungen sowie bei Projektvorstellungen
  • Mitarbeit beim Verfassen von Förderantragen und Erstellung von Angeboten für Projektpartner*innen

Dein Profil

  • Du hast einen relevanten Hochschulabschluss oder Berufsausbildung 
  • Du hast bereits Berufserfahrung im Projektmanagement 
  • Du hast Erfahrung in der Arbeit an digitalen web-basierten Projekten, idealerweise mit Open-Source-Projekten
  • Du hast idealerweise Erfahrung oder eine Weiterbildung für die Arbeit mit der SCRUM-Methode
  • Idealerweise hast du bereits erste Erfahrungen mit Projektabläufen für (internationale) Förder-Projekte z.B. im Rahmen von Förderprogrammen wie Horizont 2020
  • Du arbeitest strukturiert und bist kommunikationsstark
  • Dir macht es Spaß in einem kleinen Team zu arbeiten und du hast Interesse an Prozessen des Selbstmanagements und an digitaler Demokratie
  • Du sprichst verhandlungssicher Deutsch und sehr gut Englisch 

Rahmenbedingungen

  • Standort Berlin (Neukölln)
  • Befristung auf 24 Monate mit Option auf Entfristung
  • Arbeitszeit: 28–30 Stunden pro Woche
  • Beginn ab 15. Juni 2019
  • Vergütung, je nach Erfahrung und Arbeitszeit, zwischen 2.100€ und 2.480 € brutto pro Monat

Warum mit uns?

Wir arbeiten für die Gesellschaft

Bei uns arbeitest du in einem gemeinnützigen, zukunftsweisenden Verein, der sozialen Wandel fördert und innovative Antworten auf drängende politische und gesellschaftliche Fragen entwickelt.

Deine Ideen haben bei uns Gewicht

Bei uns arbeitest du in einem Team, das das Arbeiten auf Augenhöhe, Transparenz und die partizipative Entwicklung von Ideen ernst nimmt und alle Team-Mitglieder in Entscheidungsprozesse einbindet.

Bewirb dich bis zum 17. Mai 2019 (Verlängert bis zum 31.5.2019!)

Wir freuen uns auf deine Bewerbung in digitaler Form bis zum 31. Mai 2019 an pm19@liqd.net Deine Bewerbung und deine Fragen kannst du gern an Moritz und Gereon richten.